Ajax loader
Suleiman I (Magnificent / Paint. / c. 1530
Suleiman I, the Magnificent; Sultan of the Ottoman Empire; 6.11.1494 (?) –
near Szigetvar, Hungary 6.9.1566.

Portrait.

Painting, c. 1530/40, Venetian painter,
circle...
Sulimanus Otomanus Rex Turcarum
Roxelane and the Sultan
First siege of Vienna by the Turks
Suleiman the Magnificent and his army
of 1
Open Lightbox
Süleiman I. der Prächtige
Süleiman I. war der zehnte Sultan der Osmanen. Unter seiner Ägide von 1520 bis 1566 erreichte die Bedeutung und geografische Ausdehnung des Osmanischen Reiches seinen Höhepunkt.
Zur Vergrößerung des Staatsgebietes unternahm er mehrere Feldzüge, von denen er 13 persönlich befehligte. Neben den Eroberungszügen und seiner Rolle als gefürchteter Kriegsherr betätigte sich Süleiman I. als eifriger Gesetzgeber und Bauherr prächtiger und repräsentativer Bauwerke.
Für weiteren Gesprächsstoff sorgte seine längjährige Beziehung zu Roxelane. Er machte die ehemalige Sklavinnenkonkubine 1534 zur Haseki Sultan (Hauptfrau des Sultans) und ließ sie auch an seinen politischen Überlegungen teilhaben.
Als Süleiman I. 1566 während der Belagerung des ungarischen Szigetvár starb, endete die längste und bedeutendste Regierungszeit der osmanischen Geschichte und nicht ohne Grund trug er schon zu Lebzeiten den Beinamen "der Prächtige".